Verkaufsstand mit süßen Leckereien

Posted by on 26. Juni 2011

Leckermäuler aufgepasst, heute gibt es eine Karte für euch! :-)

Da ich selbst so ein Süßigkeitenfan bin, habe ich schon als ich den Verkaufsstand-Stempel designt habe, so eine Karte im Hinterkopf gehabt. Heute bin ich endlich dazugekommen, den Verkaufsstand auch tatsächlich als Szene mit Süßigkeiten zu gestalten. Und das ist daraus geworden:

 

Verwendetes Material:

Vielleicht interessiert es euch ja, wie die Szene entstanden ist?!

Schritt 1: Ich stemple mir normalerweise immer alle einzelnen Figuren, die ich vorhabe, auf das Projekt draufzukleben, auf Extrapapier.

Schritt 2 : Der Hintergrund wird auch noch zusätzlich bestempelt (Verkäufer-Katze). Nun kommen meine Schätzchen, die Copics-Stifte, zum Einsatz. Ich bemale einmal den Hintergrund so, wie ich ihn mir vorstelle.

Schritt 3: Auch die Einzelteile werden passend zum Hintergrund bemalt und anschließend ausgeschnitten. Dann ordne ich die losen Teile einmal probeweise auf meinem Hintergrund an, damit ich sie so platzieren kann, wie ich sie mir wünsche. Eventuell ergänze ich einzelne Stempelfiguren jetzt noch oder lasse welche weg, die zuviel wären.

Schritt 4: Ich möchte für den Vordergrund auch eine Wiese haben, also kommt der neue Cling-Stempel “Sweet Home” von Penny Black auch gleich zum Einsatz. Ich stemple ihn gleich ein paar Mal nebeneinander (Übergänge zwecks Maskieren mit Küchenrolle abdecken), bis die gewünschte Graslänge erreicht ist. Weil die Wiese ohnehin ausgeschnitten werden muss, bemale ich sie nur schnell und nicht exakt.

Schritt 5: Nun drucke ich mit dem Computer das Schildchen “Süßes” aus und klebe es auf den Marktstand.

Schritt 6: Die Ballonstanze (“Balloon Die Set”) von Whimsy samt Stempeltexten (“Balloon Sentiments”) verwende ich für die Grußbotschaft im Luftballon mit meiner Sizzix Big Shot-Maschine. Alle Einzelteile werden nochmals angeordnet und mit 3D-Klebepads auf den Hintergrund gebracht. Nun zeichne ich noch die Schatten, die die Figuren auf den Boden werfen, ein.

Schritt 7: Zum Schluss überlege ich mir noch, welche Passepartoutfarben das Papier für den Kartenhintergrund selbst haben sollte und klebe alles zusammen, sobald ich das Gefühl habe, es harmoniert. Letzter Schritt: Die Wiese wird noch mit 3D-Klebeband im Vordergrund fixiert. Fertig ist der Verkaufsstand für alle Zuckersüchtigen! ;-) Ich hoffe, er gefällt euch?!

7 Responses to Verkaufsstand mit süßen Leckereien

  1. Nadja Borchers

    Hammermäßig!

    LG, Nadja

  2. mamapia

    wow – die Karte ist der absolute Hammer. Was für einen Heidenarbeit du dir damit gemacht hast- ich bin sprachlos und beeindruckt. Auch die Farben sind einfach nur eine Augenweide.
    lg
    Mamapia

  3. Hermine

    *boah *was für eine tolle Arbeit !!!!!!!!!!!
    LG
    Hermine

  4. Angela

    Wow ist das eine geniale Karte geworden.*umfall*Vielen Dank auch für die Erklärung wie die Karte entstanden ist,bzw. welche Stempel verwendet wurden.
    Liebe Grüße
    Angela

  5. Erika

    Ich finde diese Anleitung wirklich großartig und die fertige Karte ist sooo genial!
    Prima, dass so viele verschiedene Motive miteinander so toll harmonieren. Wäre ich nie drauf gekommen. Vielen Dank!

  6. PokSa

    Meine Güte, ich krieg den Mund nicht mehr zu. Dein Werk ist fantastisch. Kann mich gar nicht genug daran sattsehen. Danke auch, für die tolle Erklärung wie Du Dein Werk gestaltet hast. Bin restlos begeistert.
    lg Sandra

  7. jennifer

    Huhu Liebe Birgit

    Die Szene ist ja mal der oberknaller,ich bin immer sowas von sprachlos wenn ich deine Karten sehe.

    Freu mich schon auf die nächste

    liebe grüsse jenni